Fandom

Avatar Fantasy Wiki

Nördlicher Wasserstamm

212Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Der Nördliche Wasserstamm ist der Nördliche Teil der Wasserstämme und liegt am Nordpol. Er hat im
Nördlicher Wasserstamm.png
Gegensatz zum Südlichen Wasserstamm weitaus Bewohner und die Heimat zahlreicher Wasserbändiger. Hier befindet sich die Hauptstadt Okinawa.

GeschichteBearbeiten

Sie lebten einst Friedlich mit den Geistern zusammen. Als die Geister die Welt verließen breitete sich die Bevölkerung sehr langsam aus. Sie zogen in die Welt hinaus bis sie schießlich an den Nordpol gelangten und dort den Nördlichen Wasserstamm gründeten. Die ersten Stämme bewohnten Gebiete in Suptropischen Klima, jedoch Siedelten sie immer weiter nach Norden rauf.

Nach einiger Zeit brachen Bürgerunruhen aus und Kriege. Als eine Gruppe beschlossen hat den Nördlichen Wasserstamm zu verlassen reisten sie zum Südpol, und gründeten den Südlichen Wasserstamm. So teilte sich die Bevölkerung im Nördlichen und den Südlichen Wasserstamm auf.

KulturBearbeiten

Am Nördlichen Wasserstamm ist es nicht üblich, dass Frauen die Kunst des Wasserbändigens erlernen, denn Kämpfen gilt dort als Männersache. Allerdings das Heilen erlernen. Außerdem gibt es für Jungen ein Kriegertraining.

Ab dem Alter von 16 Jahren ist man dort im Heiratsfähigem Alter. Die Sitten bestimmen fast das ganze Leben der Menschen am Nördlichen Wasserstamm.

Natürliche Ressourcen und NahrungsmittelbezugBearbeiten

Die Menschen sind in dieser sehr Lebensfeindlichen Kalten und Eisigen Klimazone hauptsächlich auf das Meer bzw. den Ozean angewiesen.

Der Stamm bezieht all seine Ressourcen zu 100% aus dem Meer bzw. Ozean. Sie leben primär von der Fischerei, der Robbenjagt und dem Walfang.

Fische, verschiedenste Krabben, Algen, Robben, Wale und andere Meeresfrüchte werden häufig gefangen, verkauft oder an Bedürftige verteilt. Anschließend werden sie zu verschiedensten Gerichten verarbeitet und gegessen.

KlimaBearbeiten

Das Klima entspricht der einer Polaren Klimazone. Die Sommer sind extrem kurz und mild, die Sonne geht dann für Monate nicht unter, man nennt dies den Polartag. Im Winter sieht man die Sonne selten die Polarnacht beginnt ab mitte Herbst. Es können Blizzarde und Schnneestürme aufkommen mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 11 auf der Skala. Die einzige Lichtquelle ist das Polarlicht,das aber keine Wärme spendet. Temperaturen von bis zu -30 Gard Celsius können im Hochwinter erreicht werden.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki